VOLLEYBALL (RR)

Nervenstarke „Turner“ gewinnen zwei Tiebreaks

Gleich zwei 3:2-Heimsiege feierten die Volleyballer des TV Haßfurt (im Bild Michael Schmitt) gegen den TSV ...

Die Volleyballer des TV Haßfurt holten beim Saisonauftakt vor heimischen Publikum zwei Siege.

TV Haßfurt – TSV Eibelstadt II 3:2 (25:19, 21:25, 14:25, 29:27, 15:7)

Obwohl fast die gesamte Heimmannschaft krankheitsgeschwächt antreten musste, holte der TVH mit überragender Leistung den ersten Satz für sich. Zum Ende des zweiten Durchgangs setzte sich die Fitness der Gegner bemerkbar durch, die im Anschluss mit dem dritten Satz auch die Führung holten. Nach Umstellung der Formation meldeten sich die „Turner“ zurück, behielten in der nervenraubenden Partie die Nerven und glichen aus. Auch im Tiebreak musste der TV hart kämpfen, holte dann aber verdient den 3:2-Sieg.

TV Haßfurt – SV Schwaig III 3:2 (25:19, 25:13, 27:29, 20:25, 15:13)

Im zweiten Tagesmatch rief der Gastgeber seine starke Leistung von Anfang an wieder ab und verbuchte eine klare 2:0-Führung gegen die Mittelfranken. Im dritten Durchgang gaben die überlegenen Hausherren mit etwas Pech den frühzeitigen Tagessieg aus der Hand, der SV verkürzte auf 2:1. Auch im vierten Satz stand das Glück mehr auf der gegnerischen Seite, somit mussten die Hausherren zum zweiten Mal in den Tiebreak. In einem engen Match wurden die Punkte abwechselnd verbucht. Nach dem 13:13-Zwischenstand griff der TVH entschlossen an und zwang die Gäste zu zwei Fehlern, der zweite Tagessieg war unter Dach und Fach.